HIER gehts zu Ihrem Trading-Abo   
   


<< zurück

Artikel
Börsenprognosen mit Künstlichen Neuronalen Netzen

Neuronale Netze der nächsten Generation

Wie groß sollte ein Neuronales Netz sein? Wie sollten die Kurs-Daten vorverarbeitet sein? Wie wird das Neuronale Netz in die Lage vesetzt, die Börsenvergangenheit möglichst gut (kennen) zulernen? Wie wird dabei das sogenannte Overfitting, d.h. die Überanpassung an die Lerndaten vermieden? Denn das Netz sollte die Lernbeispiele, d.h. die Trainings-Kursdaten nicht einfach auswendiglernen, sondern die dahinterstehenden Börsenregeln erkennen. Wie wird also eine hohe Abstraktionsfähigkeit erlangt? Die Antworten auf diese und andere Fragestellungen versetzen das Neuronale Netz in die Lage, optimale Prognose-Regeln aufzustellen.

Die auf
www.Profit-Station.de verwendete Software ist das Ergebnis eines mehrjährigen und weiter andauernden Forschungsprozesses. Im dessen Verlauf wurden völlig neuartige und innovative mathematische Verfahren entwickelt, welche das vorliegende Tradingsystem mit einer einzigartigen und führenden Technologie versehen.

>> weiter



   

   

Die Technische Analyse
als Grundprinzip

Die Vorteile Künstlicher
Neuronaler Netze

Prognosen auf
wissenschaftlicher Basis

Die Bewertung
neuronaler Tradingsysteme

Neuronale Netze
der nächsten Generation


Tipps zur
praktischen Nutzung

   

 www.profit-station.de
 Copyright © 1999-2019 Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen - Alle Rechte vorbehalten.